Kornfeld
Decke Wormbach

"Baustelle Jugendkirche"

Firmprojekt Esloher Land in der St. Nikolaus Kirche Cobbenrode

Mit einem abwechslungsreichen Programm und interessanten Gestaltungsideen ging jetzt das diesjährige Firmprojekt im Pastoralen Bereich Esloher Land zu Ende. Die Cobbenroder St. Nikolaus-Kirche wurde für eine Woche zur „Baustelle“ und die Firmbewerber nutzten die Chance, die Kirche nach ihren Vorstellungen umzugestalten. Schon die Umsetzung der Kirchenbänke sorgte für Diskussionen. Weitere Gestaltungideen hatten mit den alten Nikolaus-Legenden zu tun, die sich alle mit dem Grundmotiv „Teilen“ beschäftigen. Sie wurden in die Lebenswelt der Jugendlichen umgesetzt.

Der Auftaktgottesdienst war dann auch wirklich gut besucht, ebenso wie der Kinderkirchentag. Ein weiteres Highlight war der Gesprächsabend mit Schwester Maria Ignatia vom Bergkloster Bestwig, Dr. Arslan, dem Dialogbeauftragten der Mescheder Moschee, und Erik Richter, der lange als katholischer Seelsorger in Korea gearbeitet hatte. Sie erzählten von ihren Erfahrungen rund ums Teilen und schilderten ihren persönlichen Lebens- und Glaubensweg. Der Abend endete mit einem eindrucksvollen interreligiösen Gebet und Harfenmusik. Bekannte Popsongs und ihre spirituellen Inhalte waren dann der nächste Programmpunkt. Selbst ein Seniorennachmittag durfte in der Jugendkirche nicht fehlen. Ein Taizégebet und das Kirchenkino mit dem Film „Gran Paradiso“ rundeten das Programm ab.

Die Jugendkirchenwoche mündete in einen Abschlussgottesdienst mit Abt Stephan Schröer, der mit seiner tollen Predigt die Firmberwerber ermutigte, ihr Leben selbstbewusst zu gestalten. Auch dadurch haben sie gespürt, dass sie auf dieser Baustelle wichtige Bausteine waren und es auch in Zukunft sind. Die Verantwortlichen, Pastor Klaus Danne, Dekanatsjugendreferent Christopher König und Gemeindereferentin Bernadette Klens, konnten am Ende nur ein vielfaches Dankeschön weitergeben an alle Beteiligten: Für die Cobbenroder Gastfreundschaft (der Kirchenvorstand spendierte auch noch Nikolaus-Kerzen für die Jugendlichen), für den SuperEinsatz des gesamtem Firmkatecheten-Teams, für die musikalische Gestaltung unterstützt vor allem durch Manuela Cyganek und für die Ideen der Jugendlichen selbst. Bernadette Klens

Impressum / Datenschutz